Dokumentarfilm: Der marktgerechte Patient

23. Mai 2019 - 19:00

In Zusammenarbeit mit „VHS-Grenzlandgrün-Veranstaltung“ und  der IPPNW-Regionalgruppe Mönchengladbach zeigen wir einen deutschen Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 von Leslie Franke und Herdolor Lorenz.
Markt statt Heilkunst, Zuteilung statt Zuwendung, Warenkorb statt Empathie? Seit den 1980er Jahren vollzieht sich auch in Deutschland ein Wechsel in der Gesundheitspolitik. Von der Prävention bis zur Pflege: Aus der öffentlich verantworteten Daseinsvorsorge wurde nach und nach ein Geschäftsfeld für private Investoren. Geht es um Kosteneffizienz? Werden Patienten zum Mittel, um Erlöse zu optimieren? 
Am Beispiel der vor 15 Jahren eingeführten Fallpauschalen (Diagnosis Related Groups) im Krankenhaus schildert der Film „Der marktgerechte Patient“ die Kommerzialisierung eines Bereichs, der bis dahin angeblich vom Gedanken der Empathie und Fürsorge getragen wurde.

Was davon Realität im Grenzland ist, wird im Anschluss an den Film zur Diskussion gestellt. 

Referenten: Dr. Thomas Axer (AKH Viersen), Dr. Herbert Hochheimer

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Wir freuen uns über eine Spende für das Kulturprogramm unseres gemeinnützigen Vereins.
Einlass ins VORDERHAUS: 18:30 Uhr
Filmstart: 19:00 Uhr
FSK: 0
Filmlänge: 82 Minuten

BITTE BEACHTEN: Wegen der anschließenden Diskussion beginnt die Filmvorführung ausnahmsweise bereits um 19.00 Uhr!