Jede Spende hilft weiter

Das Projekt KÖNIGSBURG erhielt in 2016 durch die Fördermittelzusagen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, des Bundes und der NRW-Stiftung einen enormen Anschub. Diese Fördermittel sind zweckgebunden und dürfen ausschließlich für die Restaurierung des Baudenkmals verwendet werden. Die Kosten für das Kultuprogramm, für den laufenden Betrieb und für Investition, die nicht durch die Fördermittel gedeckt sind, muss der gemeinnützige Verein selbst erwirtschaften. Daher ist die finanzielle Zuwendung, die wir durch Sponsoring, Spenden und Mitgliedsbeiträge erhalten, für uns noch wie vor sehr wichtig! 

Mit Hilfe von kleinen und größeren Spenden und viel Eigenleistung konnte der gemeinnützige Verein Königsburg 2.0 e.V. schon einiges bewirken.
Die baufällige und einsturzgefährdete Mauer zur Irmgardisstraße restauriert, ebenso die Freitreppe zum Jugendstilsaal einschließlich des wunderschönen Geländers. Der Estrich im Saal wurde zu einem großen Teil aus Spenden finanziert.
Auch weiterhin ist der Verein KÖNIGSBURG 2.0 e.V. auf  finanzielle Unterstützung angewiesen, um die KÖNIGSBURG Süchteln restaurieren und kulturell wiederbeleben zu können.

Spenden können auch projektbezogen gezielt für Dinge eingesetzt werden, die Ihnen besonders am Herzen liegen, bitte sprechen Sie uns an. Wir nehmen jede Spende dankbar entgegen! Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, steuerlich absetzbare Spendenquittungen auszustellen. 

Gemeinnütziger Verein Königsburg 2.0 e.V.

Volksbank Viersen
IBAN: DE91 3146 0290 0409 3990 10
BIC: GENODED1VSN

Sparkasse Krefeld
IBAN: DE43 3205 0000 0002 8916 20  
BIC: SPKRDE33XXX