Jede Spende hilft weiter - Neuigkeiten und eine Bitte

Es gibt wunderbare Nachrichten!

Wir haben eine Förderempfehlung für das Projekt KÖNIGSBURG an das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW erhalten und dürfen auf eine Fördersumme von 2,5 Millionen Euro hoffen!  

Seit 2016 befinden wir uns in Kooperation mit der Stadt Viersen in einem Antrags- und Qualifizierungsverfahren um Städtebauförderungsmittel des Landes NRW. Neben der Stadt Viersen arbeiten das Architekturbüro Martin Breidenbach und des Kölner Büro „Startklar Projekt Kommunikation“ an dem Antrag mit. Die Kölner Projektentwickler betreuen das Programm „Initiative ergreifen“ im Auftrag des Landes. Für den Förderantrag haben wir einen umfangreichen Wirtschaftsplan  sowie eine 70 Seiten umfassende Präsentation erstellt. Das Projekt KÖNIGSBURG ist eingebettet in einen Antrag der Stadt Viersen im Rahmen eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK). Das Konzept wurde Ende 2017 vom Rat der Stadt verabschiedet. Es umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen, mit denen die Süchtelner Innenstadt attraktiver werden soll.

Die Fördermittel würden uns in die glückliche Lage versetzen, die KÖNIGSBURG vollständig und in einer überschaubaren Zeit zu restaurieren und  auszustatten, so dass sie sich unter besten Voraussetzungen als bürgerschaftliches Gemeinschaftsprojekt, als lebendiger Begegnungs- und Veranstaltungsort für Süchteln und Umgebung weiter entwickeln kann.  Wir  können es noch gar nicht so richtig glauben, dass diese einmalige Chance in erreichbare Nähe gerückt ist. Sowohl die Stadt Viersen als auch der Verein Königsburg müssen jeweils einen Eigenanteil in Höhe von 10 % der Fördersumme aufbringen. Einen Teil unseres Eigenanteils können wir über Barmittel des Vereins, ein Darlehen, unentgeltliche bauliche Selbsthilfe,  Benefizveranstaltungen etc. darstellen. Darüber hinaus hoffen wir auf einen Zufluss von Stiftungsgeldern. Es bleibt dennoch eine Lücke! 

Um letztendlich die Förderung zu erhalten, setzen wir alle Kräfte ein, um den fehlenden Eigenanteil aufzubringen. Wir sind sehr weit gekommen und wollen auch diese letzte Hürde noch überspringen. Dabei zählt jeder Euro.

Wer uns unterstützen möchte, kann unser unten angegebenes Spendenkonto mt dem Stichwort „Eigenanteil“ für eine Spende nutzen.

Alternativ wird auch die Bescheinigung einer zukünftigen Spendenbereitschaft vom Fördergeber als Beitrag zum Eigenanteils anerkannt, siehe angehängte Datei.

Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, steuerlich absetzbare Spendenquittungen auszustellen. Für Fragen steht das Team der KÖNIGSBURG gern per Mail an info@koenigsburg.org oder telefonisch unter 02162-102336 zur Verfügung.

Sparkasse Krefeld
IBAN: DE74 3205 0000 0063 5790 15 
BIC: SPKRDE33XXX