KINO

22. November 2018 - 19:30

Wir zeigen ein französisches Drama aus dem Jahr 2012. Eine Frau, ganz im Leben stehend, selbstbewusst und zufrieden, wird durch einen Arbeitsunfall, bei dem sie beide Unterschenkel verliert, jäh aus ihrem Leben gerissen. Nichts ist mehr, wie es war. Da erinnert sie sich an einen jungen Mann, den sie vor einiger Zeit kennengelernt hat. Er hat einen Sohn, zu dem er eine sehr problematische beziehung hat. Als sie Kontakt aufnimmt, entwickelt sich eine außergewöhnliche Liebesgeschichte zwischen den beiden ungleichen Menschen.

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden. 

Wir freuen uns über eine Spende.

Einlass ins VORDERHAUS der KÖNIGSBURG: 18.30 Uhr
Filmstart: 19.30 Uhr
FSK: ab 12
Filmlänge: 127 Minuten