KINO

7. März 2019 - 19:30

Anfang des 20. Jahrhunderts war sie eine/r der populärsten Verfechter*innen des Sozialismus und wurde eine Ikone der Arbeiterbewegung. Auch ihr Austritt aus der SPD und ihr Engagement in der KPD konnten bis zu ihrem plötzlichen Tod daran nichts ändern. Der mehrfach ausgezeichnete Film zeigt das bewegte Leben einer politisch aktiven Frau, deren Ermordung noch heute alljährlich Tausende gedenken.

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden. 

Wir freuen uns über eine Spende für das Kulturprogramm des gemeinnützigen Vereins.

Einlass ins VORDERHAUS: 19.00 Uhr
Filmstart: 19.30 Uhr
FSK: ab 12
Filmlänge: 123 Minuten