KINO

19. April 2018 - 19:30

Wir zeigen einen neuseeländischen Film aus dem Jahr 2014. Die Komödie ist im Stil einer „Mockumentary“ gedreht, als fiktive Dokumentation. Der Film folgt einem Kamerateam, das eine Wohngemeinschaft  bei ihrem alltäglichen Leben begleitet. Die Bewohner sind blutsaugende Nachtgestalten, zwischen 379 und mehr als 8000 Jahre alt und haben entsprechend unterschiedliche Vorstellungen von Häuslichkeit. Immer wieder treten - wie könnte es in einer Wohngemeinschaft anders sein - kleine Konflikte auf. Auch die ganz alltäglichen Probleme ihres speziellen Daseins werden beleuchtet - denn wie zum Beispiel macht man sich zum Ausgehen fertig, wenn man kein Spiegelbild hat?

„Spiegel Online lobt den Film als „sehr charmanten Quatsch“ und merkt an, dass im Zusammenprall von „Spießigkeit und moralfreier Ewigkeit“ das humoristische Potenzial des Films läge.“

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden.

Wir bitten um eine Spende.  

Einlass ins VORDERHAUS: 18.30 Uhr
Filmstart: 19.30 Uhr
FSK: ab 12
87 Minuten

Es grüßt das Kinoteam der KÖNIGSBURG!