KINO

9. August 2018 - 19:30

Wir zeigen einen US-amerikanischen Spielfilm aus dem Jahr 2017. „Ein Lobgesang auf die Unterschiedlichkeit“ - so beschreibt der mexikanische Regisseur, der für seinen düsteren, märchenhaften Stil bekannt ist, sein oscarprämiertes Werk.

Eine große Stadt zu Beginn der 60er Jahre: Eine alleinstehende Frau arbeitet als Reinigungskraft in einem geheimen Forschungscenter der Regierung. Sie ist stumm, kann sich aber durch Gebärdensprache gut mit ihren zwei besten Freunden verständigen. Dennoch wird immer wieder deutlich, dass sie sich von der Umwelt isoliert fühlt. Eines Nachts verändert  ihr ruhiges Leben sich für immer, als ein mysteriöses Wesen  im Labor untersucht werden soll.

Schnell stellt sich heraus, dass in ihm wesentlich mehr Menschlichkeit und Wärme steckt als in den meisten Menschen um die Frau herum. Immer wieder schleicht sie sich heimlich zu ihm und eine zarte Bindung entsteht...

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden.

Wir freuen uns über eine Spende!

Einlass in das VORDERHAUS der KÖNIGSBURG: 15.00 Uhr
Filmstart: 15.30 Uhr,

FSK: 16

Länge: 123 Minuten