KINO

23. August 2018 - 19:30

Wir zeigen einen französischen Kriminalfilm aus den Jahr 1958 - einen klassischen Vertreter der Nouvelle Vague.

Eine junge Frau drängt ihren Liebhaber, den eigenen Ehemann zu beseitigen. Er glaubt, den perfekten Mord begangen zu haben, bemerkt jedoch kurz nach der Tat, dass ihm ein verhängnisvoller Fehler unterlaufen ist. Als er den Versuch unternimmt, diesen Fehler zu beheben, setz sich eine Spirale um Schuld und Sühne, Liebe und Misstrauen, Zufall und Schicksal in Gang. Der Jazz-Soundtrack macht den Film brillant.

Sowohl Regisseur wie Hauptdarstellerin begründeten mit diesem Film ihren Ruhm.

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden.

Wir freuen uns über eine Spende!

Einlass in das VORDERHAUS der KÖNIGSBURG: 18.30 Uhr
Filmstart: 19.30 Uhr

FSK: ab 16

Filmlänge: 88 Minuten