KINO - entfällt

2. April 2020 - 19:30

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo sie hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige fällt durch alle Raster, kein Hilfsangebot wird ihr gerecht. Dabei will sie nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch diese hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. In Fallkonferenzen verzweifelt das Hilfenetzwerk an den Grenzen ihrer professionellen Interventionen. Als es keinen Platz mehr für sie zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht ein Anti-Gewalttrainer, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Ein Film, den man als seltenen Glücksfall bezeichnen kann: ein deutscher Film aus dem Jahr 2019 zu einem relevanten Thema, mit einer sorgfältig erzählten Geschichte und einer kraftvollen eigenen Handschrift. Der Film, die Regisseurin und die junge Hauptdarstellerin sind für ihr Schaffen mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet worden.

Das Kino in der Königsburg ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden.

Wir freuen uns über eine Spende für das Kulturprogramm unseres gemeinnützigen Vereins.

Einlass ins Vorderhaus: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
FSK: 12
Filmlänge: 79 Minuten