Mord zwischen Suppe und Dessert

17. Januar 2020 - 20:00

Als literarischer Koch für den ganz besonderen Anlass empfiehlt sich der bekannte Schauspieler Ludger Burmann. Wer immer schon mal wissen wollte, wie man unliebsame Freunde oder Ehepartner elegant um die Ecke bringt, ist bei „Mord zwischen Suppe und Dessert“ genau richtig. Nebenbei vermittelt Burmann noch einige entscheidende Grundlagen über die Anwendung von nicht nachweisbaren Giften in Speisen, die erfolgreiche Täuschung von Medizinern, das professionelle Verschwindenlassen von Tatwerkzeugen oder den leider so geliebten Verblichenen. Ottmar Nagel (Gitarre) und Friedrich Stahl (Piano) begleiten das Krimi-Special musikalisch.

Eintritt: VVK und AK 12,- €, ermäßigt 8,- € für Schüler und Studierende
Einlass ins VORDERHAUS: 19 Uhr

Karten an der Abendkasse, im Vorverkauf in der KÖNIGSBURG oder bei La Cucina, Hochstraße 11. Da der Platz im Vorderhaus begrenzt ist, empfehlen wir die Nutzung des Kartenvorverkaufs.

Für diejenigen, die den örtlichen Vorverkauf nicht nutzen können, bieten wir die Reservierung von Karten per Mail an.
Bitte schreibt uns eine Mail an info@koenigsburg.org spätestens bis zum Vorabend der Veranstaltung,18 Uhr.  Wir antworten euch so schnell wie möglich. Reservierte Karten bitten wir bis spätestens 19.30 Uhr an der Abendkasse abzuholen.
Nicht abgeholte Karten gehen in den freien Verkauf an der Abendkasse.

WICHTIG: Diesen Service bieten wir sehr gern an, er ist aber auch mit zusätzlicher Arbeit für uns verbunden. Da sich alle KÖNIGSBURG-Aktiven neben ihrem beruflichen und privaten Alltag ehrenamtlich für das Projekt einsetzen, nutzt dieses Angebot bitte nur dann, wenn der örtliche Vorverkauf für euch nicht möglich ist. 
Vielen Dank für euer Verständnis!