Musikfilm

11. Januar 2019 - 19:30

Wir zeigen eine britisch-irische Tragikomödie aus dem Jahr 1991.

Ein junger, arbeitsloser Mann liebt Musik – und zwar nicht irgendeine Musik – er liebt Soul. Was liegt da näher als ein eigene Band zu gründen. Im Freundeskreis und über Annoncen macht er sich auf die Suche nach weiteren Bandmitgliedern und ein buntes Trüppchen ist schnell gefunden. Trotz begrenzter Mittel und auch anfangs bescheidener Talente gelingt der Band der Aufstieg. Doch Ruhm und Musikerleben haben auch ihre Schattenseiten. So zerschellen die Protagonisten aneinander und allein die Liebe zur Musik bleibt als Kitt zwischen den egozentrischen Bandmitgliedern übrig, um so manche Krise zu meistern – aber eben nur manche.
Der Regisseur des Films hat zahlreiche Kinoklassiker geschaffen und mit diesem Musikfilm seinen Ruf als Tausendsassa alle Ehre gemacht. Sein Musikdrama über „die härteste Arbeiter-Band der Welt“ hat bei Musik-Liebhabern zweifelsohne Kultstatus. Ein Film für Musikvernarrte, eine nicht nur musikalische Zeitreise in die 1990er Jahre über eine Band, deren Musik ins Blut und deren Geschichte unter die Haut geht.

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden.

Wir freuen uns über eine Spende für das Kulturprogramms des gemeinnützigen Vereins. 

Einlass in das VORDERHAUS: 19.00 Uhr
Beginn: 19:30
FSK 12 
Filmlänge: 118 Minuten