23.07.

Kino



19:30 Uhr
Vorderhaus der KÖNIGSBURG


Die französische Sozialkomödie zeigt wie jeder Einzelne seinen Beitrag leisten kann, um eine Gesellschaft etwas menschlicher zu machen.
Es ist die wahre Geschichte zweier Männer, die in Paris mit jungen autistischen Menschen mit viel Engagement und Humor eine Gemeinschaft herstellen, in der jeder Einzelne die Möglichkeit bekommt, dort seinen Platz zu finden.
Es sind schwierige Fälle, für die das staatliche Gesundheitssystem nur ein Wegsperren kennt. Jedoch gibt es diese Einrichtung, die versucht, das System auszuhebeln und zu überlisten.
Dieser Film thematisiert sehr sensibel und mit großer Leichtigkeit das Thema Autismus.

Das Kino in der Königsburg ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt werden und kein Eintritt erhoben werden.
Wir freuen uns über eine Spende für das Kulturprogramm unseres gemeinnützigen Vereins.

Bitte beachten: der Einlass zum Kino ist bis auf weiteres bereits um 18.45 Uhr.

Einlass ins Vorderhaus: 18:45 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
FSK: 6
Filmlänge: 104 Minuten
Frankreich 2019

Der Kinobetrieb erfolgt unter Einhaltung eines Corona-Schutzkonzeptes, über das alle Besucher bei Eintritt informiert werden. Hierzu gehören feste Plätze genauso wie die Datenerfassung zur Rückverfolgbarkeit der Gäste. Schutzmasken sind bitte mitzuführen.